Der Faden

Der Faden, eins der wichtigsten Instrumente

Auf jedem Segelflugzeug, egal ob Oldtimer oder modernem Kohlefaserflieger, findet sich auf der Haube ein kleiner, roter Wollfaden.

Aber wofür ist dieser gut?

Der Faden stellt eines der wichtigsten Instrumente des Segelflugzeugs dar. Das mag komisch klingen, aber der Faden ist die
einfachste Möglichkeit fest zu stellen, wie aerodynamisch sauber das Segelflugzeug geflogen wird. Während des Fluges liegt der Faden durch die Luftströmung von vorne an der Haube an. Ist das Segelflugzeug nun exakt in die Strömung ausgerichtet, zeigt der Faden genau nach hinten. Wandert der Faden zu einer Seite hin aus, zeigt uns das, dass das Segelflugzeug seitlich angeströmt wird. Das erhöht den Strömungswiderstand und verringert dadurch den Auftrieb. Dieser „Schiebezustand“ sorgt also für einen Verlust von Höhe und Geschwindigkeit, wird aber manchmal im Landeanflug bewusst genutzt.

Der Faden wandert aus, das Flugzeug „schiebt“
Der Faden ist mittig, das Flugzeug fliegt aerodynamisch sauber